Steuerungsintegriertes Condition-Monitoring-System

Verfügbarkeit und mehr Ertrag


Condition Monitoring basiert auf einer kontinuierlichen durchgeführten Erfassung des Maschinenzustandes durch Messung und Analyse aussagefähiger physikalischer Größen. Der Vergleich mit Referenzmessungen liefert Informationen, aus denen sich Rückschlüsse auf den tatsächlichen Zustand der Anlage ziehen lassen... [mehr]


- Anzeige -
Dr. Roman Dumitrescu, Leiter der Fachgruppe Systems Engineering

„In erster Linie geht es um Kommunikation"

In der Titelstory unserer neuen develop3 systems engineering ( hier finden Sie die Beiträge auch online) erläutert Dr. Roman Dumitrescu die Potenziale der interdisziplinären Zusammenarbeit beim Systems Engineering...
 [weiter]
Harmonisierte Produktnormen vereinfachen den globalen Marktzugang

Am Beispiel Frequenzumrichter und SPS

Die meisten für den Weltmarkt bestimmten Produkte müssen heute nach unterschiedlichen Normen konstruiert werden. Ein Spagat, der in manchen Bereichen sogar zu unterschiedlichen Produktlinien für Nordamerika...
 [weiter]
Türzargen-Produktionslinie profitiert von durchgängiger Steuerungs- und Antriebstechnik

High-end-SPS-Performance mit CNC-Funktionalität verbinden

Der Maschinenbauspezialist Kraft hat eine komplexe Fertigungslinie für hochwertige Türzargen realisiert, die sowohl schnell als auch variantenreich bis hinab zur Losgröße Eins produziert. Die Anforderungen...
 [weiter]
Kommunikationstechnik als Fundament für das Industrial Internet of Things (IIoT)

Zukunftsfähige Datenkommunikation

Das Internet der Dinge (IoT) und sein industrielles Äquivalent Industrie 4.0 sind heute in aller Munde. Doch was bedeutet es wirklich bzw. was müssen Automatisierungsgerätehersteller beachten, um ihre...
 [weiter]

VC/Wente/Thiedig: 3D-Erkennungssystem zur Entnahme von Rohlingen

Präziser Griff in die Schwergutkiste

Das stationäre 3D-Erkennungssystem SKG500 hat der Anbieter für optische Messtechnik und Bildverarbeitung, Wente/Thiedig, speziell für Handlingssysteme in der Automobilautomation entwickelt. Das System...
 [weiter]
Framos: EMVA-1288-Zertifikat

Unabhängiger Standard erleichtert Kameravergleich

Seit dem Frühsommer 2015 liefert der Bildverarbeitungsspezialist Framos mit allen vertriebenen GigE-Kameramodellen EMVA-1288-Zertifikate aus. Dieser Standard sorgt durch die Definition von zuverlässigen...
 [weiter]
Eltec Elektronik: Industriekamera auf raue Umgebungen ausgelegt

Verkratzte Frontscheibe leicht zu ersetzen

Die Industriekamera HiPerCam I basiert auf einem modularen Konzept bestehend aus einem Prozessor-Board (Freescale i.mx6) in Kombination mit einem diskreten Sensormodul. Die Trennung von CPU und Kamerasensor...
 [weiter]
Cognex: 2-D-Code-Leserate deutlich erhöht

Liest selbst Druckregistrierfehler sicher aus

Mit der PowerGrid-Technologie können 2-D Codes selbst dann gelesen werden, wenn der Code nicht sichtbar begrenzt ist. Mit dem Lösungsansatz eines texturbasierten Lokalisierungsalgorithmus können 2-D-Matrix-...
 [weiter]
Allied Vision: Kamerafamilie um sechs GigE-Vision-Modelle erweitert

Bis zu 309 fps bei voller VGA-Auflösung

Die Einstiegskamerafamilie Mako wurde um sechs GigE-Vision-Modelle von VGA bis 5 MP Auflösung und bis zu 309 fps ergänzt. Die Mako G-030 richtet sich an industrielle Inspektionsaufgaben mit hohem Durchsatz....
 [weiter]

Rahman Jamal von NI zum Internet der Dinge (IoT)...


Gratulation: 25 Jahre SPS IPC Drives...

Ein Rück- und Ausblick auf 25 Jahre Automatisierung...



Mechanik und Automatisierungstechnik aus einer Hand

Durchgängigkeit punktet

In einer komplexen Fertigungslinie konnte der Maschinenbauspezialist Kraft für einen großen Türenhersteller die variantenreiche Produktion von hochwertigen Türzargen bis hinab zur Losgröße Eins realisieren....
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
Goniophotometer verbindet Vorteile aus Industrierobotik und moderner Lichtmesstechnik

Roboter macht Messsystem vielseitig

Kuka-Roboter machen das optische Messsystem robogenio deutlich vielseitiger als die klassischen Varianten der Goniophotometer. Diese Flexibilität erlaubte es dem Anbieter Opsira, mehrere Goniophotometertypen...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
- Anzeige -
elektro AUTOMATION Video

Round-Table-Gespräch Industrie 4.0

Was bringt dem Anwender Industrie 4.0? Zur Diskussion rund um diese Frage nahmen Roland Bent (Phoenix Contact), Jürgen Gutekunst (Balluff), Gerd Hoppe (Beckhoff Automation), Markus Sandhöfner (B&R), Hondo Santos (Balluff) sowie Prof. Detlef Zühlke (DFKI) die Einladung der Redaktion der elektro AUTOMATION zum Round-Table-Gespräch an.  [Das Gespräch zum Nachlesen finden Sie hier...]


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe