Industrial-Ethernet-Infrastructure-Design-Kongress zeigte Trends und Technologien

Voraussetzung ist die Echtzeitfähigkeit


Das Ethernet hat sich als robustes Kommunikationsmedium im Produktionsumfeld etabliert. Netzwerke sind mit der verfügbaren Technologie einfach einzurichten, zu warten und quasi beliebig skalierbar. Um jedoch ein industrielles Netzwerk optimal zu designen, ist grundlegendes Know-how erforderlich. Denn nur dann sind Verfügbarkeit, Sicherheit und Offenheit für die Zukunft bei angemessenen Life-Cycle-Kosten möglich... [mehr]


- Anzeige -
Serie Industrie 4.0 – Teil 4: Sicherheit von Steuerungen und Antrieben

Risikobewusstsein erhöht Sicherheit

Industrie 4.0 bietet enorme Wertschöpfungspotenziale, erfordert aber auch neue Sicherheitskonzepte. Nach wie vor steht vor allem die Cyber-Sicherheit industrieller Kontrollsysteme, also Steuerungen und...
 [weiter]
Kürzere Produktzyklen verändern die Test- und Prüftechnik grundlegend

Schneller funken heißt auch schneller testen und prüfen

Die Zyklen bis zur Einführung neuer Funk-Standards wie Radar, LTE-Advanced Pro und 5G werden immer kürzer, gleichzeitig steigt die Anzahl der Akteure im Funknetz gewaltig – was auch Prüftechnikhersteller...
 [weiter]
LWL-Datensteckverbinder in M12 für unterschiedliche Fasertypen

Alternative zu Rechtecksteckverbindern

Der kupferbasierte Rundsteckverbinder M12 ist der Klassiker für die Übertragung von Daten, Signalen und Leistung. Aber auch mit LWL-Kontakten wird der runde M12 mit seinen kompakten Abmaßen zur Übertragung...
 [weiter]
LTI Motion: Positionieren mit 8500 Takten pro Minute

Optimierte Regelungsqualität

Der Durchsatz einer Maschine und die Qualität der damit produzierten Produkte sind maßgeblich abhängig von der Regelungsqualität der eingesetzten Antriebstechnik. Das vorgestellte Automatisierungssystem...
 [weiter]
Automation Award 2016

Jetzt bewerben

Alle Aussteller der Messe SPS IPC Drives können sich nun mit Ihren Produktinnovationen für den Automation Award bewerben. Einfach Teilnahmeformular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein.
Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Einsendeschluss ist der 26. September 2016

Weitere Informationen und Teilnahmeformular


Gossen Metrawatt: MID-geeichter Energiezähler

Mit unterschiedlichen Schnittstellen

Beim Energy MID handelt es sich um einen leistungsfähigen Energiezähler mit kompakten Abmessungen. Die Baureihe mit skalierbarem Funktionsumfang ist für 2-, 3- und 4-Leiter-Netze mit Wandleranschluss...
 [weiter]
Turck: Drucktransmitter für jeden Einsatzzweck

Flexibilität für alle Prozesse

Der Hersteller unterstreicht seinen Anspruch als Vollanbieter in der Fluidsensorik mit einem erweiterten Drucksensor-Angebot: Die kompakten Drucktransmitter der PT-Familie wurden für anspruchsvolle Druckmessaufgaben...
 [weiter]
Kübler: Neigungssensor mit Canopen

Für die mobile Automation gerüstet

Für die Messung der horizontalen Lage eines Personenkorbs bei Feuerwehrfahrzeugen oder Arbeitsbühnen, für die Fahrzeugnivellierung bei Land- und Forstwirtschaftsmaschinen, für die dynamische Messung des...
 [weiter]
Dold: Konfigurierbares Sicherheitssystem

Mit sicherer Drehzahlüberwachung

Der Hersteller erweitert den Funktionsumfang seines modularen und konfigurierbaren Sicherheitssystems Safemaster Pro um sichere Antriebsfunktionen. So lassen sich nun bis zu 12 Achsen überwachen. Das...
 [weiter]
EGE: Kleiner Durchflussmesser mit IO-Link

Für die Messung in wässrigen Medien

Die Strömungssensoren der Baureihe SDNC 500 zur Durchfluss- und Temperaturüberwachung sind nun auch in Varianten mit IO-Link-Funktion erhältlich. Die smarte Lösung für kompakte Anlagen erlaubt die komfortable...
 [weiter]

Stimmen anlässlich der SPS IPC Drives...


Industrie 4.0: Smart Factory kurz erklärt

Ein Explain-it-Film der Automatisierungsspezialisten von Pilz...



- Anzeige -
Online-Lösung für die unternehmensweite Überwachung und Wartung von Anlagen

Weniger Betriebs- und Wartungskosten durch das Industrielle Internet der Dinge

Je mehr Intelligenz ein System erhält, desto größer wird der Datenstrom. National Instruments will mit seiner neuen Sofwareversion von InsightCM die relevanten Informationen herausfiltern und kann so helfen,...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
Heterogene Computing-Architekturen beschleunigen den Fortschritt bei intelligenten Kameras

Sicher sehen in einer unsicheren IoT-Welt

An der Schwelle zur nächsten industriellen Revolution ist das maschinelle Sehen eine treibende Kraft, denn intelligentes Sehen kann sogar Deep-Learning-Algorithmen integrieren. So werden kooperative Arbeitsbedingungen...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
elektro AUTOMATION Video

Round-Table-Gespräch Industrie 4.0

Was bringt dem Anwender Industrie 4.0? Zur Diskussion rund um diese Frage nahmen Roland Bent (Phoenix Contact), Jürgen Gutekunst (Balluff), Gerd Hoppe (Beckhoff Automation), Markus Sandhöfner (B&R), Hondo Santos (Balluff) sowie Prof. Detlef Zühlke (DFKI) die Einladung der Redaktion der elektro AUTOMATION zum Round-Table-Gespräch an.  [Das Gespräch zum Nachlesen finden Sie hier...]


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe