Sensorik: Interne Signalverarbeitung und Multisensorsysteme für die digitale Produktion

Von der Datensammlung zur Information


Interne Signalverarbeitung und Multisensorsysteme sind zwei entscheidende Entwicklungsschritte hin zu einer Sensorik für die Industrie 4.0, mit der sich aus den immensen Datenmengen verwertbare Informationen gewinnen lassen. Der Lohn ist eine Prozess-Kontrolle in Echtzeit – mit der Möglichkeit zur direkten Optimierung...[mehr]


- Anzeige -
Beckhoff: Offene und schnelle CNC führt zu hocheffizienter Mikrobearbeitung

Quantensprung auf Basis einer einfachen Idee

Mit seinem Bearbeitungszentrum 701S hat Willemin-Macodel einen Quantensprung in der Kleinteilebearbeitung erreicht. Dynamik und Steifigkeit der Delta-Kinematik werden aufgrund der Reduzierung der bewegten...
 [weiter]
Sichere Automatisierungslösung für das Palladium Stage Theater

Hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit

Der Besuch eines Theaters gehört zu den beliebtesten kulturellen Freizeitveranstaltungen. Dass eine ausgeklügelte Automatisierungstechnik hinter den Kulissen für ein hohes Maß an Sicherheit sorgt, bleibt...
 [weiter]
Althen: Kraftmesssysteme bewähren sich bei Skisprungschanzen

Innovation in Riesensprüngen

Der Puls der messtechnischen Innovation in Deutschland schlägt (auch) in Sachsen – und wenn es um Kraftmesssysteme für Skisprungschanzen geht, nicht in den Industriezentren Dresden, Leipzig oder Chemnitz,...
 [weiter]
Lenze: Intelligentes Verpacken mit maßgeschneiderter Antriebstechnologie

‚Paketlösung‘ für die Faltschachtel-Herstellung

Die Faltschachtel-Klebemaschine SuperNova von BCS-Andrew & Suter faltet und klebt Kartonzuschnitte vieler unterschiedlicher Ausführungen zu zusammenfaltbaren, leicht transportierbaren Kartons – bleibt...
 [weiter]

Rittal: Fachbuch zu IT-Infrastrukturen

Zukunftsfähige Rechenzentren

Das Fachbuch „Die Welt der IT-Infrastrukturen" gibt Antworten auf Fragen, wie man kleine, mittlere oder große Rechenzentren zukunftsfähig baut oder modernisiert. Entscheidern und Technikern soll es als...
 [weiter]
MES D.A.CH mit 5. ordentlicher Mitgliederversammlung

Konsequenter Ausbau der Tätigkeiten

Das Schlosshotel Monrepos bei Ludwigsburg war am 24. Juni Ausrichtungsort für die 5. ordentliche Mitgliederversammlung des MES D.A.CH Verbands e. V., die von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti, dem 1. Vorstand...
 [weiter]
Energiewende und digitale Gesellschaft

Michael Ziesemer neuer ZVEI-Präsident

„Die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende und die digitale Gesellschaft sind die großen Themen unseres Verbands", so Michael Ziesemer, der neue Präsident des ZVEI. Der Vorstand wählte Ziesemer auf...
 [weiter]
ODU festigt Präsenz in Dänemark

Mehr Service für Kunden und Partner

Mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Dänemark festigt die ODU-Gruppe ihre Präsenz auf dem europäischen Steckverbindungsmarkt. Die Tochter in Kopenhagen garantiert optimalen Service und kompetente...
 [weiter]
Zuken erweitert Vertriebs- und Supportkapazitäten

Mittelpunkt für deutschlandweite Trainings

Zuken hat den Vertriebs- und Trainingsstandort in Ulm ausgebaut, um der steigenden Trainingsnachfrage für die Entwicklungslösung für elektrische Verkabelungen und Kabelbäume E³.series zu begegnen. Der...
 [weiter]

Dr. Rainer Ohnheiser, CEO von Carl Zeiss IMT, zur Zukunft der Messtechnik...



- Anzeige -
Digital Enterprise Platform schafft die Grundlagen für Industrie 4.0

Digital durchgängig – von der ersten Idee bis zum Service

Die Wettbewerbsfähigkeit durch höhere Effizienz, Flexibilität und kürzere Markteinführungszeit zu steigern, ist das Ziel des Zukunftsprojekts Industrie 4.0. Entscheidend für den Erfolg sind eine gesicherte...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
Lösungen für das Pressenretrofit erhöhen die Verfügbarkeit

Jungbrunnen für „altes Eisen"

Früher wurden Maschinen robust ausgelegt und oftmals deutlich über- dimensionierter gefertigt als es notwendig gewesen wäre – was aber die Lebensdauer verlängerte. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
Multitouch und 16:9 als integrale Elemente der Usability

Neue Ansätze bei Graphical User Interfaces

Die Ansprüche an die Funktionalität von Maschinen wachsen permanent und der Funktionsumfang von Anlagen steigt zugleich. Flexibilität und Schnelligkeit bei hoher Qualität und mehr Effizienz im Ergebnis...
 [weiter]
Weitere Artikel|Zur Online-Rubrik
elektro AUTOMATION Video

Round-Table-Gespräch Industrie 4.0

Was bringt dem Anwender Industrie 4.0? Zur Diskussion rund um diese Frage nahmen Roland Bent (Phoenix Contact), Jürgen Gutekunst (Balluff), Gerd Hoppe (Beckhoff Automation), Markus Sandhöfner (B&R), Hondo Santos (Balluff) sowie Prof. Detlef Zühlke (DFKI) die Einladung der Redaktion der elektro AUTOMATION zum Round-Table-Gespräch an.  [Das Gespräch zum Nachlesen finden Sie hier...]


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe